Kleinkinder 12 bis 24 Monate

Zahnärzte empfehlen, dem Baby den Schnuller mit 12 Monaten wieder abzugewöhnen, um zu verhindern dass sich der Kiefer verformt. Das Kind ist jetzt alt genug und muss langsam lernen ohne Hilfsmittel einzuschlafen oder sich zu beruhigen.

Außerdem beginnt dein Baby jetzt mit der Sprachentwicklung. Im Tiefschlaf formt es bereits Wörter die ihm vom Tag besonders in Erinnerung geblieben sind. Du hörst und siehst es noch nicht. Aber genauso wie eine Blume in der Erde anfängt zu keimen und den ersten Spross zu bilden, formt dein Baby während des Schlafens seine Zunge und trainiert die Bewegungsabläufe im Traum. Würde ein Schnuller im Mund sein, könnte sich die Zunge nicht frei bewegen. 

Und dein Baby ist jetzt richtig in Bewegung. Es kann schon schnell krabbeln und zieht sich überall hoch. Wichtig zu wissen ist, dass im Gehirn das Bewegungszentrum direkt neben dem Sprachzentrum liegt. D. h., dass wir schwierige Bewegungen mit den Beinen oder Händen immer mit unserer Zunge begleiten. Du kannst das an dir selber beobachten: Versuche mal einen Faden durch ein Nadelöhr zu fädeln und beobachte dabei, was deine Zunge während dessen macht. Meine schiebt sich dabei gegen die Vorderzähne oder drückt gegen meinen Oberkiefer. Wenn dein Baby während des Spielens einen Schnuller im Mund hat, kann es seine Zunge nicht frei bewegen. Das bedeutet, dass es die Bewegungen nicht so lernen kann, wie es das eigentlich könnte. Es kann sich nicht frei entwickeln. 

Ich habe in meiner Berufspraxis als Tagesmutter die Erfahrung gemacht, dass gerade die Kinder ab 12 Monaten den Schnuller lieben. Viele Babys haben immer einen Schnuller im Mund. Im Auto, im Kinderwagen, beim spielen oder laufen……. Der Schnuller steckt fest. Wenn du jetzt versuchen würdest, den Schnuller wegzunehmen, würde das Krieg bedeuten. Dein Kind würde mit allen Mitteln seinen Schnuller verteidigen, und meistens gewinnt das Kind. Was kannst du also tun?

Möchtest du wissen wie es weiter geht? Dann trage dich hier in meinen kostenlosen Newsletter ein und lese, was du beachten solltest, damit sich dein Kind frei entwickelt und den Schnuller richtig benutzt.

In meinem Newsletter kann ich dir regelmäßig meine Praxistipps rund um die Entwicklung deines Kindes verraten.

Denn, in 8 Jahren und über 50 betreuten Kindern habe ich viele Gemeinsamkeiten in der Entwicklung entdeckt und weiß, wie ich am Besten darauf eingehen kann.

Diese Tipps möchte ich mit dir teilen. Damit du in eurem Alltag die jeweilige Entwicklungsstufe erkennst und richtig darauf reagieren kannst. Für die gesunde Entwicklung deines Kindes.

Möchtest du erfahren, wie dein Baby entspannt ein- und durchschläft? Dann hol dir gleich mein aktuelles Buch:

Teile deine Erfahrungen auch mit anderen Eltern. Hinterlasse mir hier einen Kommentar. Ich freue mich darauf ihn zu lesen und zu kommentieren.

Viel Spaß bei der Vermehrung deiner Erkenntnisse.

Deine Sabine