Interview mit dem Mental- und Hypnose-Coach Claudia Ratter

In Corona-Zeiten ist die Angst allgegenwärtig. Wir haben Existenzängste, Angst um unsere Kinder und Eltern, Angst vor Menschen (und den engen Kontakt zu ihnen), Angst vor der Krankheit „Corona“ etc.

Dein Kind spürt deine Angst, kann sie aber nicht verstehen. Als hoch sensible Menschen empfangen sie unsere Emotionen und sehen unsere Körpersprache. Aber was sie empfangen und sehen ergibt für sie keinen Sinn.

Häufig reagiert ein Kind mit Angstattacken, Alpträumen, Bettnässen oder Hyperaktivität und Aggressivität. Bereits Babys reagieren sensibel auf unsere Gefühle. Sie weinen viel und schlafen unruhig.

Wie kannst du auf die Ängste und Verwirrung deines Kindes eingehen? Das habe ich die erfahrene Mental- und Hypnose-Therapeutin Claudia Ratter gefragt. Vor allem interessierte ich mich für effektive Entspannungsmethoden für Erwachsene und Kinder, die im Alltag schnell umzusetzen sind.

Was ich in dem Interview erfahren habe war wirklich interessant:

  • Wie kann ich meine momentanen Gefühle wahrnehmen wenn um mich herum das Chaos regiert?
  • Gibt es eine Methode, die wirkungsvoll meine Angstzustände bekämpft, und zwar JETZT? (z. B. mit der Klopftechnik)
  • Was kann ich tun, wenn ich Angst vor vielen Dingen habe? Gibt es Entspannungsübungen für alle Ängste zusammen oder soll ich eine Liste machen, was mich gerade am meisten ängstigt?
  • Kann ich meinem Kleinkind dabei helfen seine Ängste auszudrücken, und wie kann ich mit ihm darüber sprechen?

Auf alle diese Fragen hatte Claudia tolle Antworten, Erklärungen und praktische Tipps.

Sieh dir das Interview bis zum Schluß an. Es lohnt sich.

https://youtu.be/kybB3Lob-9M

Möchtest du mehr über Claudia Ratter erfahren oder hast du Fragen an sie? Hier sind ihre Kontaktdaten:

Claudia Ratter
Mental- und Hypnosecoach seit dem Jahr 2000, Gelsenkirchen

Homepage: www.claudia-ratter.com
Kontakt-Adresse: info@claudia-ratter.com
Instagram: @claudia_ratter
Facebook: Claudia Ratter